Herzlich Willkommen auf der Internetseite der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus der Region Hannover

Wer wir sind - was wir wollen!

In unserer Arbeitsgemeinschaft vereinigen sich alle Mitglieder der SPD vom 60. Lebensjahr an, sowie weitere in der Seniorenarbeit Tätige, die an einer Mitarbeit interessiert sind. Auch alle, die sich bereits im Vorruhestand befinden, können bei uns mitwirken.

Unsere Aufgabe ist es, die Interessen der Älteren innerhalb und außerhalb der SPD zu vertreten.

Wir wollen das politische und gesellschaftliche Engagement der Älteren fordern und sie auch für die Übernahme von ehrenamtlichen Aufgaben gewinnen.
 

Wir pflegen Kontakte zu den sozialen Verbänden, Organisationen und Initiativen, zu den Seniorenvertretungen und zu den Gewerkschaften.
 

Wir sind offen für die Mitarbeit eines jeden Bürgers. Bei uns kann jede Frau, jeder Mann mitarbeiten, mitentscheiden und mitdiskutieren. Dazu muss er/sie nicht Mitglied der SPD sein.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Gastkommentar Europa quo vadis?

Wohin entwickelt sich Europa? Was wollen wir die Älteren von Europa und was haben wir eigentlich erwartet?
Dazu ein Gastkommentar aus Wörrstadt von Heinrich Keuper.
Das „Vereinte Europa“, die Politik der Europäischen Union, die Stabilität des Euros stehen
zurzeit im Fokus des (wirtschafts-)politischen Geschehens, und natürlich insbesondere die
Disharmonien zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten. Nicht nur hinsichtlich einer zukünftigen Migrationspolitik und dem Schutz der Außengrenzen.
mehr...

 
Foto: Heiner Kortmann
 

AG60plus Bundeskonferenz

Am 4. und 5. Okt. 2017 fand in Wolfsburg die Bundeskonferrnz der AG60plus statt. Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes wurde auch Gisela Arnold aus Laatzen als Vertreterin aus Niedersachsen in den Vorstand gewählt..
Hubertus Heil, Generalsekretär der SPD, rief die Delegierten in einer sehr akzentuierten Rede dazu auf, auch nach dem Ergebnis der Bundestagswahl und im laufenden Wahlkamp in Niedersachsen das Engagement der Älteren in der Partei weiter zu führen und nicht nachzulassen, mehr...