AG60+ im Bundestagswahlkampf 2009

Dj Spd 081212 306

Die Bundestagskandidaten

 

Erfahrung und Wissen sind immer noch gefragt. Deshalb bilden Mitglieder der AG60+ aus der Region Hannover einen integralen Bestandteil der vier Wahlteams. Wer sich einbringen und diese für Deutschland und für unsere Zukunft so wichtigen Richtungswahl mit unterstützen will, wende sich an unsere Vertreter in den Wahlkampfteams.

Im Wahlteam von Edelgard Bulmahn sind derzeit aktiv Klaus Kaiser und Manfred Schwarzien

Im Wahlteam von Caren Marks ist Wolfgang Bayer 

Im Wahlteam von Matthias Miersch ist Hans-Georg Ohms

Im Wahlteam von Kerstin Tack sind es

Karl-Heinz Mönkeberg, OV Herrenhausen-Stöcken
Gisela Schmiel, OV Kleefeld
Fritz Kracke, OV Anderten
Anke Schiemann, OV Oststadt-Zoo
Jürgen Jacobs, OV List-Süd
Heidi Stolzenwald, OV Herrenhausen-Stöcken
 

Bei dieser Bundestagswahl handelt es sich um eine Richtugsentscheidung mit dem Credo weiter so und das mit der FDP, das heißt auch Privatisierung = Abschaffung der gesetzlichen Krankenversicherung, der Rentenversicherung. Die Ergebnisse solcher Politik kann man heute schon in den USA sehen, dort sind derzeit über 30% der Bürger ohne Kranken- und Rentenversicherung.

 Wollen wir das auch? Deshalb engagiert Euch.

Unterstüzt die Teams unser Kandidaten 

 
    Demografischer Wandel     Niedersachsen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.